Charlie Chaplins Gesamtwerk zum ersten Mal in Berlin

Der Empfang war gigantisch. Eine riesige Menschenmenge säumte die Straßen vom Bahnhof Friedrichstraße bis zum Hotel Adlon am Pariser Platz, wo der Gast in der Fürstensuite abstieg. Es war ein Jubel und eine Begeisterung, wie sie Berlin bis dahin noch nicht erlebt hatte.
Am 9. März 1931 trifft Charlie Chaplin auf einer Europa-Reise in Berlin am Bahnhof Friedrichstraße ein, um für seinen neuen Film CITY LIGHTS zu werben. Er besucht Albert Einstein, hat eine Audienz beim preußischen Innenminister, empfängt eine Abordnung arbeitsloser Filmschaffender und posiert für die Fotografen gemeinsam mit Marlene Dietrich, die gerade ihre alte Heimat besucht.

Wo immer sich Chaplin in der Öffentlichkeit zeigt, wird er von Fans bestürmt, einige von ihnen als look-a-likes verkleidet. Und vor dem Adlon ruft ihn eine begeisterte Menschenmenge immer wieder ans Fenster. Chaplin, so scheint es, wurde von den Berlinern als einer der ihren erkannt und geliebt!

 Jetzt kommt Chaplin wieder nach Berlin und zwar komplett.
80 Filme in 24 Tagen vom 15.7. bis 7.8.2011 im Babylon: http://www.babylonberlin.de/chaplincomplete.htm

Zusammen mit RBB Fernsehen und Radioeins eröffnet die Werkschau für das Publikum mit dem spektakulären Public Screening von Der Grosse Diktator direkt vor dem Brandenburger Tor. Geraldine Chaplin, die wie einst ihr Vater im legendären Hotel Adlon residiert wird vor Beginn des Screenings begrüsst. Die Vorführung ist kostenlos.

Die Stummfilmen werden von dem Neuen Kammerorchester Potsdam mit fünfzig Musikern begleitet und die Kurzfilme-Abende von Stummfilmpianisten. Die Tonfilme werden in OmU gezeigt. Am 22-23. Juli gibt es einen “Chaplin Marathon” bis zum früh Morgen.

Eine Foyerasstellung zum Berlin-Besuch 1931, eine musikalische Soiree mit zum Teil noch unveröffentlichten Werken Chaplins und ein Podiumsgespräch ergänzen das Programm.

Highlights:
15.07.: 22.00 Uhr Open Air Vorführung The Great Dictator am Brandenburger Tor
16.07.: 14.00 Uhr My Father Charlie Chaplin: Q&A mit Geraldine Chaplin und David Robinson in Babylon
22.07: ab 19.00 Uhr Chaplin Marathon in Babylon. Anschliessend: Frühstück
23.07.: 14.00 Uhr The Unknown Chaplin (Dokumentation, 3×52 Min) in Babylon

Malik Berkati

Advertisements

About malik berkati

Rédacteur en chef j:mag

Laisser un commentaire

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Changer )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Changer )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Changer )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Changer )

Connecting to %s

%d bloggers like this: