Von Schatzkästlein und einem Versuch über Gewalt

j:mag auf Kulturbesuch in München

Die bayerische Metropole wird mangels Präsenz der Korrespondenten an dieser
Stelle reichlich vernachlässigt, höchste Zeit also, den üblichen Berichtsort
Berlin zu verlassen und gen Süden aufzubrechen. München leuchtet, oder ist
jedenfalls stets bestrebt, solchen Eindruck zu machen. 

Das Lenbachhaus hat vergangene Woche mit dem Neubau von Architektur Weltstar
Lord Norman Foster wieder eröffnet, und am Volkstheater hat ein
hoffnungsvoller, bereits mit Preisen dekorierter Jung-Regisseur aus Serbien ein
Stück über einen Mörder und Vergewaltiger inszeniert. Wir beginnen unsere
kleine Exkursion beim Theater, der Galerie Besuch folgt in Kürze.
Advertisements

About malik berkati

Rédacteur en chef j:mag

Laisser un commentaire

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Changer )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Changer )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Changer )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Changer )

Connecting to %s

%d bloggers like this: